Bewertungen & Kommentare

Romanze

Sonstige

Verlust und Gewinn Teil 4,

Marie wacht nicht allein an einem fremden Ort und in der Vergangenheit auf und wird von schweren Schicksalsschlägen getroffen. Jean-Pierre sucht immer verzweifelter nach Marie, aber auch seine geschäftlichen Erfolge können den persönlichen Verlust nicht kompensieren
Klinik, Schwanger, Arzt, Schmerzen, Polizei, Taxi, Anus, Sekretärin, Krankenhaus, Schülerin

Verlust und Gewinn Teil 4

von Jean le Duc
13.06.2024

Gesamt
4,93
Aufmachung
4,92
Schreibstil
4,94
Handlung
4,90
Charaktere
4,96
Umgebung
4,94
Erhaltene Bewertungen: 201

Zum Bewerten einloggen

Zum Kommentieren einloggen

Kommentare

Super spannend

Lass dich nicht von den Haarspaltern entmutigen, Jean! Es ist Fiktion, Erdachtes, nicht die Realität. Wen kümmern juristische oder bürokratische Einzelheiten? Wer das braucht, sollte Fachliteratur lesen!
Schreib weiter, man möchte doch bald wissen, wie Marie und Jean wieder zusammen kommen!

von futec, 24.06.2024 23:13 Uhr

0

Maries Gedächtnisverlust

Diese Form der Gedächtnisstörung ist als retrograde Amnesie bekannt und nicht selten.
von GordianIV, 18.06.2024 09:25 Uhr

0

Zwiespältig

Hallo Jean,
Diese Folge hat mir leider nicht so gut gefallen, weil es doch einige Ungereimtheiten gibt und ich dadurch einiges nicht so gut nachvollziehen kann. Ausserdem mutest du einer deiner Hauptprotagonistinen dich einiges zu.
Was die Amnesie angeht, dürfte sie normalerweise garnichts mehr aus ihrem Vorleben wissen und nicht nur partiell von dir beschriebenen Teil.
Schauen wir mal wie du die Beuden wieder zusammen bekommst.
Es grüsst das Nordlicht Peter

von Windfluesterer, 17.06.2024 19:12 Uhr

1

4

Ich finde die Folge insgesamt spannend. Die Form und der Stil der Geschichte ist die Sache des Autors. Bestimmte Handlungen erschließen sich mir auch noch nicht, werden bestimmt in den nächsten Teilen aufgeklärt.
Danke an der Schreiber für seine Arbeit und Mühe

Peter

von pit755, 17.06.2024 11:24 Uhr

2

Sehr seltsam...

das Ganze. Eltern von Marie, die sie nur runtermachen, aber sie anscheinend die ganze Zeit beobachten ließen, denn sonst, hätte der Krankentransport nicht umgelenkt werden können. Also wissen sie auch über die Hochzeit und das Leben der Beiden Bescheid, wollen aber diesen Schwiegersohn nicht.
Was steckt da dahinter? Mal jetz abgesehen von ein paar kleinen Ungereimtheiten. Warum fehlen ihr jetzt auf einmal 4 Jahre, die sie sich nicht erklären kann. Warum wird sie nach Martinique mehr oder weniger entführt. Das macht alles eigentlich keinen Sinn. Auch wenn Jean-Piere rausfindet, wo sich Marie und sein Sohn befinden, kann er sie so einfach rausholen?
Gibt es evtl. einen Zusammenhang mit dem Tod seines Vaters? Man wird sehen, wohin die Reise führt. Irgendwas muss es da zwischen den 2 Familien geben, ist wenigstens mein Gefühl.

von HaHaRo, 15.06.2024 19:13 Uhr

0

G+V 4

Moin, ist wieder sehr spannend geschrieben. Leider komme ich mit den Zeitangaben von Marie und ihm nicht ganz klar. Da gibt es wohl bei Marie ein 'Vorschau' mit den nächsten Monaten/Jahre. Geburt, etwas warten, Flug nach Mauritius?
Habe ich nicht so ganz verstanden.
Ich hoffe nur, dass die jetzt bekannten Details für ihn Erfolg haben. Oder ist das der Verlust?

von Wattwurm22, 15.06.2024 16:39 Uhr

0

Zum Zeitstrahl

Die Amnesie reicht 4 Jahr zurück.
Die Schwangerschaft begann in der Konstanzer Zeit.

von paythebest, 15.06.2024 16:45 Uhr

1

Zuviel ich

Der Hauptakteur muß ein richtiger Superman sein, was er alles macht.
WEA brauchen in D ca. 5 Jahre bis zur Genehmigung und die kann man Gott sei Dank auch nicht überall hin bauen.

Das war der letzte Teil den ich gelesen habe, Sorry

von Leser61, 15.06.2024 15:12 Uhr

-5

Zu „ Zuviel ich“

1. ist die Geschichte keine Dokumentation sondern ein Roman.
2. Es gibt ein einfaches Mittel, wenn die Schreibform nicht passt.
Einfach nicht lesen.
Die Autoren schreiben unentgeltlich und wir lesen kostenlos.
Was habe die Leser für Ansprüche?
Keine
Den Autoren weiterhin viel Spaß beim Schreiben und danke für die tollen Geschichten

von paythebest, 15.06.2024 16:43 Uhr

9

Auch mir sind einige Ungereimtheiten aufgefallen,

aber dennoch ist die Folge gut geschrieben und spannend zu lesen. Eigenartig ist, dass seine Mutter "aus dem Verkehr" gezogen und der Vater angeblich über dem Meer abgestürzt ist, dann seine Frau faktisch entführt wird. Gibt es da einen Zusammenhang? Irgendwelche Rachegelüste ihm gegenüber?
von Harald54, 13.06.2024 21:12 Uhr

3

Ich glaube, da siehst Du zu viel Verschwörungen

Ja, der Tod seines Vaters ist merkwürdig, aber da würde ich eher auf einen Wirtschaftskrimi tippen.

Ja, das mit seiner Frau und deren Vater ist merkwürdig und ich gehe davon aus, dass der Vater die Tochter hat überwachen lassen.

Nein, ich glaube nicht, dass die beiden Fälle was miteinander zu tun haben, denn das wäre dann doch irgendwo zu viel Zufall, zumal der Tod des Vaters mit Amerika zu tun hat und die Frau Französin ist. Eigentlich sind die Franzosen da sehr eigen (siehe NATO).

von Leser68, 14.06.2024 09:59 Uhr

2

Marie

Sorry, aber ich habe da gleich mehrere Probleme bekommen: bei der Heirat muß doch der Mädchenname von Marie gefallen sein. Dann steht da was von 4 Jahren, die ihr fehlen würden; aber das Kind kann ja erst vor einigen Monaten gezeugt worden sein. Daß sie nach dem Unfall (und sicherlich auch noch Medikamentenversorgung) Gedächtnissaussetzer hat, ist ja verständlich. Dann: ihre Eltern haben ganz sicher über das Innenministerium von der Heirat erfahren. Weiters: Sie hat doch ihr Studium bereits erfolgreich abgeschlossen - also sich vermutlich in der Uni bereits abgemeldet.
Der Verdacht, daß der "Unfall" mit Absicht geschah, drängt sich stark auf! Es wurde also wohl ein Kiminalfall. Aber vermutlich/hoffentlich geht die Story wieder gut aus.

von Leviatan, 13.06.2024 19:51 Uhr

0

Exmatrikulation

Also ich kann nur von mir ausgehen (FH-Studium):

Bei uns war es so, dass man nach Prüfungen und Abgabe der Diplomarbeit irgendwann ein Brief bekommen hat mit "Sie sind rückwirkend zum xx.xx.xxxx exmatrikuliert" und wusste, dass man noch so ca. 2 Wochen warten muss, bis Diplomurkunde, Zeugnis, ... fertig im Sekretariat im Fachbereich lagen und man sich das abholen konnte. Dann ist man hingegangen, hat seinen Perso vorgelegt und die Papiere abgeholt und damit war das Studium beendet.

Die Prüfungen waren mündlich und man hat eigentlich gleich seine Note bekommen und die Diplomarbeit hat man ja sowieso immer mal wieder mit dem betreuenden Prof. besprochen und erst offiziell angemeldet, wenn sicher war, dass man sie in der max. Dauer (ich glaube, es waren 4 Monate) abgegeben bekommt.

von Leser68, 14.06.2024 09:53 Uhr

0

Ungereimtheiten

Also soviele Ungereimtheiten seh ich da nicht.

Richtig ihr fehlen 4 Jahre 1-2 wo sie Jean_Pierre vielleicht noch garnicht kannte, dann ging die Beziehung ja eher langsam los, dann nach Deutschland mit Heirat und Firma und erst "vor kurzen" wurde das Kind gezeugt (vielleicht in Folge 3 auf den Bodensee?)

Sicher ihre Eltern wußten wohl das Marie geheiratet hat. Aber warum es ihr sagen und die Kontrolle wieder verlieren?

Auch das sie noch nicht bei der Uni abgemeldet war stand im letzten Teil "sie wußte noch nicht ob sie weiter promovieren wollte".

Alles in allen ist klar, ihre Eltern verheimlichen ihr vieles damit sie bei ihnen bleibt.

von Gatekeeper, 14.06.2024 08:32 Uhr

3

Magicmicha

Spannende und gute Fortsetzung. Es rächt sich das Marie so wenig aus ihren Privatleben erzählt hat. Dadurch erschwert sich alles auf der Suche nach ihr. Inszeniert schwer zu sagen. Beschattet wurde sie ja. Mal schauen wie es weiter geht. Ein dunkles Geheimnis schleppt sie mit ihrer Familie herum. Bleibt zu hoffen das alles gut ausgeht. Bleib am Ball die Geschichte hat viel Potenzial.
Lieben Gruß Michael

von MagicMicha, 13.06.2024 18:10 Uhr

3

Tolle Fortsetzung

Hoffentlich geht's bald weiter, ich bin neugierig
von jömi, 13.06.2024 17:28 Uhr

3

Hmmm, wie geht das?

Tja, wie geht das, jemand aus dem Innenmisterium zehn bis fünfzehn bis zwanzig Minuten nach dem Unfall für eine unbekannte schwerverletzte Frau (unbekannt-die Handtasche war ja weg) und sie konnte sicherlich nicht sagen wer sie ist) eine Umleitung des richtigen Rettungswagens in ein Privatspital veranlasst. Üblicherweise nimmt erst das Spital mit möglichen Verwandten Verbindung auf. Entweder wurde Marie beobachtet (in Form von beschattet) oder der Unfall war inszeniert.
Wenn die Intervention in dem Fall aus dem Ministerium kommt, wissen die Eltern auch dass und mit wem Marie verheiratet ist.
Ich bin da mal neugierig wie das weitergeht.
Liebe Grüße aus der Gegend um Wien.

von Meisterbaer55, 13.06.2024 15:40 Uhr

4

Teil 3

Wenn der Vater was gedeichselt hat, dann muss er ja zunächst von sich über die Leiter der Feuerwehr runter bis zur Einsatzzentrale gegangen sein. Auch das dauert seine Zeit.

Der Vater muss also Marie beobachtet lassen haben und er muss sehr, sehr gute Beziehungen innerhalb der Regierung haben, dass er das gedeichselt bekommen hat. Ansonsten ist die Umleitung des Krankenwagens nicht zu machen.

Das wird also entweder noch interessant, was da abläuft oder aber Jean hat sich da kräftig vertan - was ich ihm aus Dramaturgiegründen allerdings nachsehen würde, wenn er sich da verrannt hat.

von Leser68, 14.06.2024 09:44 Uhr

2

Teil 2

noch zu 2.
Aber sofern da keiner der Polizisten sie kennt, wird keiner den Vater anrufen oder sie irgendwo als Opfer melden, denn erstmal ist es wichtig, die Verletzten zu versorgen und ins Krankenhaus zu bekommen.
3. Wie lang ist der Krankenwagen unterwegs, wenn er in ein nahes Krankenhaus fährt? In einer Großstadt wie Paris sollte das eigentlich nicht länger wie 15 Minuten dauern.
4. Im Krankenhaus versorgt man die Verletzten und parallel dazu versucht man sie dann zu identifizieren, um die Angehörigen zu verständigen. Ich gehe davon aus, dass erst dann die Polizei anfängt in irgendwelchen Verzeichnissen nachzuschauen und auf den Vater kommt.

Nun wurde aber der Krankenwagen von Marie kurz vor dem ersten Krankenhaus abgefangen und umgeleitet. Ich denke mal mehr wie 30 bis 40 Minuten hatte man dafür keine Zeit - wohlgemerkt angefangen beim Unfall.

von Leser68, 14.06.2024 09:39 Uhr

0

Ja, das erscheint mir auch merkwürdig

Und auch ich bin auf eine Überwachung der Tochter gekommen, denn ansonsten kann ich mir das mit den Zeiten nicht erklären.

8 Leute wurden zum Teil schwer verletzt.
1. Wie lange mag es gedauert haben, bis die Polizei vor Ort war? Da es in Paris passiert, würde ich mal von max. 5 Minuten ausgehen, die kümmern sich aber erstmal darum, den Opfern zu helfen, bis Sanitäter/Notarzt da sind und sperren ab. Wer die Opfer sind, ist nachrangig.
2. Sanitäter/Notarzt sollten spätestens nach 10 Minuten da sein. Da Marie schwerer verletzt war, gehe ich mal von max. 10 Minuten aus, bis man sie wegbringt. Gut bei 8 Verletzten, mag es evtl. auch länger dauern, bis genug Krankenwagen da sind. Evtl. hat inzwischen auch ein Polizist in die Handtaschen geschaut nach Papieren, damit den richtigen Leuten die richtigen Taschen mitgegeben werden.

von Leser68, 14.06.2024 09:32 Uhr

0

Hallo Meisterbaer55

schau noch einmal genau hin. WER hat denn zu Marie gesagt, das ihre Handtasche weg wäre??
Bei einem Unfall wird zuallererst durch die Polizei versucht, die Opfer zu identifizieren. Dann wird das in die Zentrale gemeldet und den weiteren Weg kannst Du Dir jetzt selbst erklären.

Bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

von HareeR52, 13.06.2024 17:16 Uhr

0

Uff

ok das mit Marie ging jetzt in eine völlig andere Richtung als ich erwartet habe. Ich dachte eher an Entführung und sowas. Aber klar so macht es auch Sinn. Jetzt bin ich aber mehr demje drauf gespannt wies weitergeht.

Die richtige Klinik wurde ja schon ausgemacht und mit Sicherheit erkennt jemand auf den Fotos Marie.... wenn er den eingelassen wird.

Aber wie regiert Jean Pierre wenn er erfährt das er nun Vater ist? Wie Marie wenn sie sich irgendwann wieder treffen? Das ihre Eltern bzw. der Vater da mit drin stecken sollte klar sein, denn so schnell kann nicht von der Polizei aus nen Krankenwagen in ne anderen Klinik umgeleitet werden.

Alles in allen es ist und bleibt spannend.

von Gatekeeper, 13.06.2024 13:51 Uhr

4

Hallo

Sehr schöne Geschichte wieder mit viel Tiefgang. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.

Gruß Martin

von obelix54, 13.06.2024 13:49 Uhr

2

Nebulös

was anfing wie eine Geschichte mit viel Wirtschafts Szenarien wird auf einmal zum Verwirrspiel. Was ist da los, was für Interessen haben Maries Eltern?

Gut geschrieben und im Gegensatz zu anderen Autoren in diesem Forum, sehr wohltuend gut lektoriert. Keine Schreib- oder Flüchtigkeitsfehler, angenehme Diction.
Vielen Dank für diese gute Arbeit
Ralf

von obiobi, 13.06.2024 11:01 Uhr

4

Die Interessen der Eltern

ist doch leicht zu erklären. Sie wollen wieder die "Kontrolle über ihre misratenen Tochter" bekommen. Wenn sie nix mehr weiß über ihre bestandene Prüfung ihrer Heirat und ihren Mann kann sie auch nicht zurück und muß wieder bei ihren Eltern leben und kann kontrolliert werden... Ihr Gedächnisverlust ist daher sehr praktisch aber ist er natürlich oder wurd da nachgeholfen?
von Gatekeeper, 13.06.2024 14:41 Uhr

0

Zum Kommentieren einloggen